VIDEO
11/12/2015 16:49 CET | Aktualisiert 14/12/2015 09:16 CET

Bayrisch, Fränkisch, Kölsch - das passiert, wenn Deutsche mit Dialekt Pornos vorlesen

2015-12-08-1449555156-597177-ontour.jpg

Hochdeutsch ist langweilig. Hochdeutsch ist out. Aber sowas von. Wer wirklich sexy rüberkommen will, sollte Dialekt sprechen. Glaubt ihr nicht?

Wir haben sieben Deutsche gebeten, einen Ausschnitt aus der Sado-Maso-Romanze "Fifty Shades of Grey" in ihrem jeweiligen Dialekt vorzulesen. Bayrisch, Fränkisch, Alemannisch, Rheinhessisch, Kölsch, Berlinerisch und Ruhrdeutsch sind dabei.

Das Ergebnis ist eindeutig. Findet ihr nicht auch?

Dieser Text ist Teil der Reihe "Wie geht es uns?" Ein Jahr lang hat die Politik in Berlin, die Krise in Syrien und der Konflikt mit Moskau die Schlagzeilen beherrscht. Wie aber geht es Ende dieses irren Jahres den Menschen in Deutschland? Wie blicken die Menschen in unserem Land in die Zukunft? Das will die Huffington Post herausfinden - und hat alle Redakteure als Reporter durch das Land geschickt. Sie führen Interviews, besuchen Menschen, denen sonst niemand zuhört - und berichten über Menschen, die dabei helfen, die größten Probleme zu lösen.

Die neuesten Texte der HuffPost-Tour:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffPost

Porno-Portal-Studie: Das verrät euer Smartphone über eure sexuellen Vorlieben