VIDEO
12/12/2015 08:10 CET | Aktualisiert 12/12/2015 09:03 CET

Diese Menschen verraten, was ihnen WIRKLICH wichtig an Weihnachten ist

2015-12-08-1449555156-597177-ontour.jpg

Die Vorweihnachtszeit ist eine Zeit der Vorfreude: Auf Geschenke, auf ein schönes Weihnachtsfest mit der Familie, auf etwas Luxus. Aber viele Menschen in Deutschland haben keine Chance auf die Freude. Denn sie sind arm. Wie erleben diese Menschen Weihnachten?

Um das herauszufinden, haben wir uns auf den Weg ins Hasenbergl gemacht. Hasenbergl ist der Stadtteil Münchens mit der höchsten Schuldnerquote. Ganze 15,43 Prozent der Einwohner dort haben so viel Miese auf der bank, dass sie im vergangenen Jahr ihre Verbindlichkeiten nicht zahlen konnten.

Das bedeutet für diese Menschen auch: Sie müssen Weihnachten anders feiern. Wir haben die Menschen in Hasenbergl gefragt, welchen Wunsch sie sich zu Weihnachten nicht erfüllen können.

Dieser Text ist Teil der Reihe "Wie geht es uns?" Ein Jahr lang hat die Politik in Berlin, die Krise in Syrien und der Konflikt mit Moskau die Schlagzeilen beherrscht. Wie aber geht es Ende dieses irren Jahres den Menschen in Deutschland? Wie blicken die Menschen in unserem Land in die Zukunft? Das will die Huffington Post herausfinden - und hat alle Redakteure als Reporter durch das Land geschickt. Sie führen Interviews, besuchen Menschen, denen sonst niemand zuhört - und berichten über Menschen, die dabei helfen, die größten Probleme zu lösen.

Die neuesten Texte der HuffPost-Tour:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffPost

Weihnachten: So viel geben Deutsche für Geschenke aus