POLITIK
12/12/2015 04:08 CET | Aktualisiert 12/12/2015 04:11 CET

In diesem Land ändert sich etwas Entscheidendes - es kann die ganze Welt freuen

Women in traditional dress shopping at a mall, Jeddah, Saudi Arabia
Tim E White via Getty Images
Women in traditional dress shopping at a mall, Jeddah, Saudi Arabia

Zum ersten Mal in der Geschichte Saudi-Arabiens dürfen an diesem Samstag Frauen an Wahlen teilnehmen. Am Morgen begann in dem islamisch-konservativen Königreich die Abstimmung über die Zusammensetzung der Gemeinderäte im Land. Unter den mehr als 6900 Kandidaten sind nach neuesten offiziellen Angaben rund 980 Frauen. Etwa 1,5 Millionen Saudis haben sich als Wähler registrieren lassen, darunter 130 000 Frauen.

Wegen der strengen Trennung der Geschlechter müssen Frauen und Männer in unterschiedlichen Wahllokalen abstimmen. Menschenrechtler begrüßten die Abstimmung als Fortschritt für die Frauenrechte in Saudi-Arabien. Sie kritisierten zugleich jedoch, es gebe weiterhin Diskriminierung gegen Frauen. Ohne die Genehmigung eines männlichen Vormundes dürfen diese etwa nicht reisen oder heiraten. Auch Autofahren ist ihnen untersagt.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffPost:

"Wo sind wir denn hier?": Was diese zwei Frauen über Flüchtlinge sagen, ist erschreckend