ENTERTAINMENT
11/12/2015 15:16 CET | Aktualisiert 14/12/2015 08:23 CET

Sie ließ sich nackt an einen Baum fesseln - was dann passierte, konnte niemand ahnen

Es gib viele Arten von Kunst. Diese zum Beispiel: Denn auf dem Foto versteckt sich eine nackte Frau. Findet ihr sie?

Und auch das, was die Norwegerin Hilde Krohn Huse gemacht hat, nennt sich Kunst. Sie ging für ein Projekt einen Schritt, den wohl nicht viele gehen würden.

Für ein Kunst-Video ließ sich die Norwegerin komplett nackt mit einem Seil an einen Baum fesseln. Doch damit nicht genug – das Projekt ging nämlich mächtig schief.

Hanging in the Woods from Hilde Krohn Huse on Vimeo.

Im Gespräch mit der norwegischen Zeitung "VG" erzählte Huse, dass sie ihren Fuß nicht mehr aus der Schlinge befreien konnte. Sie hing fest, schrie um Hilfe.

Zum Glück war eine Freundin in der Nähe, die sie aus der misslichen Lage befreien konnte. Die Künstlerin kam mit einer kleinen Schnittwunde davon.

Ihr Kunstwerk hatte die Norwegerin bekommen – das sah nun eben anders aus, als gedacht, denn die Kamera hatte den Unfall aufgefangen. Auf der Video-Plattform Vimeo veröffentlichte sie das Video unter dem Titel „Hanging in the Woods“.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Geniale Tarnung: Auf diesem Foto versteckt sich eine nackte Frau. Sind Ihre Augen scharf genug?

Hier geht es zurück zur Startseite