LIFE
10/12/2015 11:51 CET | Aktualisiert 10/12/2015 17:07 CET

21 Dinge, die nur Niederbayern können

Niederbayern können Gemütlichkeit
thinkstock.de
Niederbayern können Gemütlichkeit

2015-12-08-1449555156-597177-ontour.jpg

Die Deutschen, die schon in Oberbayern einen Kulturschock erleben, sollten sich gut wappnen, bevor sie nach Niederbayern reisen. Hier ticken die Uhren nochmal anders. Denn auch wenn hier nur rund eine Million Menschen leben: Zwischen Passau und Straubing gibt es viele Besonderheiten und es geschieht eine Menge - einfach weil die Region es kann.

Diese 21 Dinge können nur Niederbayern:

  1. Vergesst das Oktoberfest – es ist zu einer überteuerten und überlaufenen Touristen-Veranstaltung verkommen! Die besten Volksfeste gibt es nämlich in Niederbayern. Das legendäre Gäubodenfest in Straubing ist eines der größten Volksfeste in Bayern und findet Mitte August statt. Auch immer einen Besuch wert ist das Gillamoos in Abensberg, einem der ältesten Jahrmärkte in Bayern.

    #Gillamoos

    Ein von Erkan (@erkan_wenn_er_will) gepostetes Foto am

  2. Neben ihrem Talent für zünftige Volksfeste schätzen Niederbayern gutes Essen. Daher ist es wohl naheliegend, dass sie beides gekonnt miteinander verbunden haben: Das Pichelsteinerfest in Regen ist zum einen das Volksfest im östlichen Wald - und zum anderen dem “Pichelsteiner” Eintopf gewidmet.
  3. Übrigens: Der Hype um schöne Bärte und den Man-Bun kommt definitiv aus Niederbayern. Für das aufwändige historische Fest, die Landshuter Hochzeit, lassen die Landshuter Herren Bart und Haare wachsen - und das schon lange bevor der Hipster-Bart in Mode kam.

    Hochzeitszug

    Ein von Miriam (@mimiswelt) gepostetes Foto am

  4. Bei all der Feierei muss man sich als Niederbayer vielleicht eingestehen: Die Bands sind musikalisch gesehen nicht immer die besten, aber stets die leidenschaftlichsten. Den Beweis dafür liefert dieser "Drummer“:

  5. Auch im Winter wird in Niederbayern weitergefeiert: Beim Wolfausläuten im November bringen Hunderte Glocken den kleinen Ort Rinchnach zum Beben und die Ohren der Besucher zum Klingeln. In den Rauhnächten zwischen den Jahren gibt es viel Lärm sowie schaurig-schöne Masken, um die bösen Geister zu vertreiben.

  6. Niederbayerische Eltern haben ihre eigenen Erziehungsmethoden - die super funktionieren. Den heidnischen Bräuchen sei Dank. Ob die “Bluadige Dammal”, die “Bluadige Luz” oder die Rauhwuggerl, die prompt in dem Moment durch die Gegend ziehen, wenn man als Kind nach Hause kommen soll - niederbayerische Eltern kennen immer die richtige Sage zum Gruseln, um ihre Kinder dazu zu bringen, rechtzeitig nach Hause zu kommen.
  7. Sehr prominent sind auch unsere Moderatoren. Gleich zwei bekannte Entertainer kommen aus dem Woid (wie der Bayerische Wald gerne genannt wird): Florian Silbereisen und Andy Borg leben im Landkreis Passau. Manchmal singen sie auch - ob sie das können, dazu sagen wir lieber nichts.

    Flo 💕❤️ #floriansilbereisen #florian #silbereisen #flo #wiesen2015 #wiesen #münchen

    Ein von IngaJelenatorFischi (@germanjelenator) gepostetes Foto am

  8. Eine andere Show-Größe lebt tiefer im Wald: Gloria Grey. Das Multitalent kommt aus Zwiesel und hat in den vergangenen Jahren dort auch ein Café betrieben.
  9. Niederbayern werden oft als Hinterwäldler verschrien, dabei sind sie weltoffene Menschen - und das zeigt sich nicht nur im Bayerischen Wald: An der Universität Passau studieren knapp 700 internationale Studierende aus 77 Ländern. Dazu kommen bis zu 250 Austauschstudierende, die jedes Semester die Uni besuchen. Hinzu kommen Tausende Studenten aus dem ganzen Bundesgebiet und natürlich aus Niederbayern.
  10. Vielleicht ist das Geheimnis für die Internationalität der Region bereits in der Geographie Niederbayern begründet: Der Bezirk grenzt im Norden an Tschechien an und im Süden an Österreich. Mit beiden Nachbarn ist Niederbayern über verschiedenste Projekte verbunden. Wer braucht dafür schon München!
  11. Apropos: München. Niederbayern können mit dem Auto von München nach Prag in vier Minuten fahren. Zu Fuß braucht man eine knappe halbe Stunde. Schwer zu glauben, doch im Landkreis Passau heißen zwei Ortschaften wie diese große Städte. Zaubern können Niederbayern nämlich nicht.

    2015-12-08-1449614175-2862162-Bildschirmfoto20151208um23.35.33.png

  12. Dafür können sie Träume wahr werden lassen. Bei Eging am See - unweit von Deggendorf - gibt es die Westernstadt Pullman City. Von wegen Cowboy-(und-Indianer-)Spielen ist nur was für Kinder...
  13. Doch auch in ernsten Situationen zeigen sich die Stärken der Niederbayern: Als die Bilder vom Jahrhunderthochwasser 2013 an Donau und Inn durch die Medien gingen, hat man gesehen, wie Einheimische und Zugereiste einander geholfen haben. In den übrigen Jahren, in denen die Donau über die Ufer tritt, ist vor allem in der stark betroffenen Passauer Altstadt eine absolute Gelassenheit zu spüren. Während die Hochwasser-Touristen hektisch über die provisorischen Brücken durch die Stadt laufen, sitzen die Hausbesitzer auf den Bänken und warten. Das können wohl nur Niederbayern.
  14. Überhaupt haben die Niederbayern die sogenannte bayerische Gemütlichkeit perfektioniert. Die Menschen dort beschreiben sich als gemütlich, gesellig und naturverbunden. Kein Wunder, bei diesen Landschaften:

  15. Zwar spielen niederbayerische Vereine in der Fußball-Bundesliga keine größere Rolle, doch sportliche Höhenflüge können Niederbayern trotzdem. Bestes Beispiel ist der Skispringer Severin Freund. Der Olympia-Sieger kommt aus Freyung - und ist kein Einzelfall: der Ex-Skispringer Michael Uhrmann stammt aus Wegscheid bei Passau.
  16. Und auch der normale Niederbayer fühlt sich auf den Brettern wohl: Mit dem Mittelgebirge vor der Haustür drängt es sich nahezu auf noch nach der Arbeit skizufahren oder Langlaufen zu gehen.
  17. Zudem sind wir Niederbayern die "echten" Bayern - oder zumindest die leidenschaftlichsten: Dreiviertel der Niederbayern sind der Meinung, sie seien in erster Linie Bayern - und nicht Deutsche. Die Mehrheit (nämlich 86 Prozent) der Niederbayern lebt wirklich sehr gerne in ihrer Region, die übrigen "nur" gerne. Das ergab eine Bayern-Studie.
  18. Vielleicht können die Niederbayern deshalb auch so gut Autos bauen? Obwohl die Zentralen von Audi und BMW in Oberbayern liegen, so fahren auf den Straßen dieser Welt doch viele Beispiele niederbayerische Qualitätsarbeit herum. Schließlich steht das größte BMW-Werk der Welt in Dingolfing - und da entstehen unter anderem die 7er Limousinen von BMW.
  19. Und weil Niederbayern so gerne essen, haben sie auch einen Weg gefunden, das Frühstück zu optimieren (und zu Geld zu machen). Bei “My Müsli” kann man sich sein Traum-Müsli zusammenstellen. Die Idee war ein riesiger Erfolg. Das Unternehmen von ehemaligen Passauer Studenten hat seinen Sitz immer noch in Niederbayern.

    Guten Morgen 💫 #müsli #breakfast #startinthedaypositive #mymüsli

    Ein von Lina (@linajanknecht) gepostetes Foto am

  20. Doch aus dem Südosten des Landes kommt nicht nur Designer-Essen, denn die Menschen sind auch bodenständig. Das typische Schornbladl ist nämlich ein echtes Armeleute-Essen - und einfach gut!

  21. Zum Schluss haben wir noch den ultimativen Beweis, dass Niederbayern das wahre Bayern ist: Die “Bavaria” vom Nockherberg ist keine Münchnerin, sondern “Mama” Luise Kinseher aus Niederbayern. Und dass die Mutter viel kann, dem wird - aus Erfahrung - keiner so schnell widersprechen. “Habemus mamam”

Auch auf Huffpost:

Spezialität aus Bayern: Darum ist Leberkäse eine echte Kalorienbombe - und das steckt wirklich drin

Dieser Text ist Teil der Reihe "Wie geht es uns?" Ein Jahr lang hat die Politik in Berlin, die Krise in Syrien und der Konflikt mit Moskau die Schlagzeilen beherrscht. Wie aber geht es Ende dieses irren Jahres den Menschen in Deutschland? Wie blicken die Menschen in unserem Land in die Zukunft? Das will die Huffington Post herausfinden - und hat alle Redakteure als Reporter durch das Land geschickt. Sie führen Interviews, besuchen Menschen denen sonst niemand zuhört - und berichten über Menschen, die dabei helfen, die größten Probleme zu lösen.

Die neuesten Texte der HuffPost-Tour: