ENTERTAINMENT
10/12/2015 08:56 CET | Aktualisiert 10/12/2015 08:57 CET

"Happy Birthday": Lied ist rechtefrei

Jetzt darf das Lied "Happy Birthday" auch kommerziell kostenlos genutzt werden.
Charles Gullung via Getty Images
Jetzt darf das Lied "Happy Birthday" auch kommerziell kostenlos genutzt werden.

Im jahrelangen Streit um das Lied "Happy Birthday" hat ein Gericht in Kalifornien eine Einigung erzielt. Das berichteten die "Los Angeles Times" und die "New York Times" am Mittwochabend übereinstimmend - ohne aber Inhalte der Einigung zu kennen. Klar ist nur, dass das Lied künftig rechtefrei ist.

Geklagt hatte eine Gruppe Dokumentarfilmer gegen den Musikgiganten Warner. Privat durfte das Lied bisher zwar jeder singen, aber bei einer kommerziellen Nutzung klingelten die Kassen. Fraglich ist nun, ob Warner zurückzahlen muss. Möglich ist, dass das Gericht genau das verlangt - rückwirkend bis 1949.

Auch auf HuffPost:

Gute Tat des Tages: An meinem Geburtstag beschenke ich andere. Das ist der Grund

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite