VIDEO
09/12/2015 10:01 CET

Schmutzige Dunstglocke: Erstmals Smog-Alarmstufe "Rot" in Peking ausgerufen

Es ist das erste Mal seit dem Erlass der neuen Smog-Vorschriften 2013, dass in Peking die höchste Alarmstufe "Rot" ausgerufen wurde. Die US-Botschaft maß mehr als das Zehnfache des Grenzwertes an Luftschadstoffen, den die Weltgesundheitsorganisation als noch verträglich angibt. Schulen und Kindergärten mussten geschlossen werden und die Bevölkerung wurde gemahnt, wenn möglich zu Hause zu bleiben. Fabriken stellten ihre Produktion ein, um den Ausstoß von Abgasen zu verringern. Im Video seht ihr die Hintergründe:

FOL/Wochit

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffPost

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks im HuffPost Interview: „Ich fahre sehr optimistisch zum Klimagipfel, denn diesmal sind alle dabei“