POLITIK
09/12/2015 11:27 CET

"Time-Magazin" kürt Angela Merkel zur Person des Jahres

Seit 1927 kührt das renommierte "Time"-Magazine die Person des Jahres: Und jedes Jahr wird die Entscheidung weltweit diskutiert.

Dieses Jahr haben sich die "Time"-Macher für Bundeskanzlerin Angela Merkel entschieden. Das Magazin würdigte vor allem Merkels Haltung in der Flüchtlingskrise.

Denn: "Mann kann mit ihr übereinstimmen oder nicht, aber sie nimmt sicher nicht den einfachen Weg."

"Time"-Herausgeberin Nancy Gibbs schrieb, Merkel habe diese Aufzeichnung verdient, "weil sie mehr von ihrem eigenen Land verlangen würde als es die meisten Politiker wagen würden". In einer Welt, in der es an moralischer Führung mangelt, würde sie eine solche Führungspersönlichkeit abgeben. Sie sei die "Kanzlerin der freien Welt".

Die Bundeskanzlerin ist erst die vierte Frau, die es in dieser Reihe auf das Magazin-Cover schaffte. Die letzte Person des Jahres aus Deutschland war der frühere Bundeskanzler Willy Brandt im Jahr 1970.

Auf den Plätzen 2 und 3 folgten der Anführer des selbsternannten Islamischen Staats, Abu Bakr al-Bagdadi und der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump.

In der engeren Auswahl befanden sich außerdem der iranische Präsident Hassan Rohani, die Transsexuelle Caitlyn Jenner, Travis Kalanick, der Chef des Taxidienstes Uber sowie die US-amerikanische Protestbewegung "Black Lives Matters".

Auch auf HuffPost:

„Erscheinung Europas ist…“ – Mit diesem Satz bringt Merkel den Bundestag zum Lachen