ENTERTAINMENT
07/12/2015 01:51 CET | Aktualisiert 07/12/2015 09:17 CET

Blond oder nicht? Das ist die grausame Wahrheit über Helene Fischers Haare

Helene Fischers Haare begeistern seit Tagen die Journalisten. Erst ging durch Deutschlands Boulevardpresse ein Raunen, als die Schlagerqueen ihren neuen Look präsentierte (Mittelscheitel!) - und jetzt folgt wohl das Geständnis des Jahres. Entlockt hat es ihr Günther Jauch bei seinem Jahresrückblick „2015! Menschen, Bilder, Emotionen“.

So sieht Helene Fischer nicht mehr aus

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Der Talkmaster präsentierte Fischer ein Bild aus ihrer Kindheit. Darauf ist die damals Dreijährige mit brünetten Haaren zu sehen. Daraufhin konnte Fischer nicht anders als knallhart und ehrlich zuzugeben: "Natürlich helfe auch ich nach.“ Jetzt ist es also raus: Helene färbt! Wahnsinn... Für Fans der Blondine mag es eine grausame Nachricht sein, dass ihr Star gar nicht so ist, wie sie scheint.

Aber ok, wir wollen es mal nicht übertreiben. Der Begeisterung ihrer Fans wird das Geständnis wahrscheinlich keinen Abbruch tun. Und: Wer genau hinsah, wusste ohnehin schon, dass Fischer keine echte Blondine ist. Ihr Haaransatz hat es verraten.

Auch auf HuffPost:

Video:Video: Diese Tweets über Helene Fischer sind echt gemein, aber auch unglaublich lustig

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite