NACHRICHTEN
05/12/2015 11:37 CET

Polizei-Großeinsatz in München endet unerwartet - und komisch

dpa

Was die Fahrgäste eines Münchner Busses am Samstag sahen, erschreckte sie: Ein Mann im Tarnanzug mit Pistolenhalfter am Bein und Koffer in der Hand stieg in den Linienbus.

Die Passagiere riefen die Polizei, die mit einer Hundertschaft anrückte.

Die Erklärung für das martialische Outfit war allerdings amüsant. Der Mann war lediglich mit Farbe "bewaffnet" – er befand auf dem Weg zu einem Paintballtreffen. Ob sich der Mann strafbar gemacht hat, war zunächst nicht zu erfahren.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

No-Gos im Büro: Diese fünf Dinge sollten ihr morgens auf der Arbeit nicht tun

Hier geht es zurück zur Startseite