LIFE
05/12/2015 03:35 CET | Aktualisiert 05/12/2015 04:00 CET

Studie macht Hoffnung: Können wir uns bald gegen Migräne impfen?

Rund acht Millionen Deutsche leiden an Migräne und sind den Kopfschmerz-Attacken hilflos ausgesetzt.

Doch eine Studie macht neue Hoffnung: Im Test konnte eine Impfung die Zahl der Anfälle um 55 Prozent senken. Wie genau das funktionieren kann, seht ihr in dem Video:

FOL/Wochit

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Auch auf HuffPost:

Studie aus Schweden: Der Klimawandel kommt viel schneller als gedacht - Schuld daran sind nicht nur wir