LIFESTYLE
03/12/2015 06:02 CET

Geschenke für Weihnachten: So viel Geld geben Deutsche dafür aus

Die Hochschule für Ökonomie und Medien (FOM) in Essen hat in einer repräsentativen Umfrage das Einkaufsverhalten der Deutschen an Weihnachten erforscht. Dabei kam heraus, dass die Deutschen in diesem Jahr im Schnitt fast 460 Euro ausgeben wollen. Das sind 2,7 Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

HuffPost/Wochit

Menschen, die im Postleitzahlgebiet 8 wohnen, in dessen Zentrum München liegt, haben das größte Budget für Weihnachtsgeschenke. Sie haben sich vorgenommen, durchschnittlich fast 500 Euro auszugeben.

Männer sind bundesweit offenbar großzügiger als die Damen. Sie geben an, rund 30 Euro mehr in Geschenke investieren zu wollen als Frauen.

Ältere und Hausfrauen sind besonders großzügig

Einwohner auf dem Land planen fast 12 Euro mehr ein als Stadtbewohner. Die 56- bis 65-Jährigen geben sogar 113 Euro mehr Geld aus als der Durchschnitt der Bevölkerung.

Hausfrauen und Hausmänner sollen überwiegend zu denen gehören, die am meisten in Geschenke investieren.

Männer kaufen erst kurz vor Weihnachten ihre Geschenke

Außerdem gibt es in der Bevölkerung Unterschiede, zu welchem Zeitpunkt die Geschenke gekauft werden. Frauen erledigen ihre Besorgungen überwiegend bis Mitte Dezember. Männer dagegen werden erst kurz vor Weihnachten aktiv.

Die Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis, Beratung im Fachgeschäft und die Internetrecherche haben dabei einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung.

Auch auf HuffPost:

Der Weihnachts-Spot von Edeka war gut – aber das hier ist wohl der beste des Jahres

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite