LIFESTYLE
02/12/2015 07:25 CET | Aktualisiert 04/12/2015 11:08 CET

Mit diesem Kniff beruhigt ein Arzt ein weinendes Baby

Babys sind verdammt süß. Sie zaubern uns selbst am beschissensten Tag ein Lächeln ins Gesicht und sind immer gut gelaunt. Fast immer. Jeder kennt den Moment, wenn das Schreien eines Babys durch den ganzen Zug tönt und man sich fragt, wie zur Hölle ein so kleines Ding ein so lautes Organ haben kann.

Doch es gibt Hoffnung. Robert Hamilton ist seit 30 Jahren Kinderarzt. Im Video demonstriert der Mediziner, wie ihr jedes schreiende Baby mit ein paar wenigen Handgriffen im Nu beruhigen könnt.

Ursprünglich nutzte Dr. Hamilton die Technik, um schreiende Babys bei Praxisbesuchen zu beruhigen. Die Eltern waren so begeistert, das sie den Kniff lernten und nun auch zuhause anwenden.

Das ganze funktioniert so:

Lesenswert:

Video: Liebevolle Kampagne: Das würde ein Baby zu seiner Mutter sagen, wenn es schon sprechen könnte

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite