ENTERTAINMENT
02/12/2015 03:23 CET | Aktualisiert 02/12/2016 06:12 CET

Beziehungs-Aus von Courteney Cox und Johnny McDaid

Courteney Cox imd Johnny McDaid haben sich getrennt.
John Salangsang/Invision/AP
Courteney Cox imd Johnny McDaid haben sich getrennt.

Nichts wird es mit der Traumhochzeit: Die Schauspielerin Courteney Cox (51, "Scream 4") und ihr Verlobter, der Snow-Patrol-Musiker Johnny McDaid (39) werden nicht heiraten. Wie das US-Promiportal "TMZ" berichtet, haben die beiden ihre Verlobung aufgelöst und sich getrennt. Ein Vertrauter der beiden habe berichtet, dass McDaid bereits kurz nach Thanksgiving aus den Häusern von Cox in Malibu und Los Angeles ausgezogen sei.

Die beiden hatten sich im Juni 2014 nach sechs Monaten Beziehung verlobt. Angeblich gab es bereits seit längerem Probleme. Zuletzt wurden die beiden im August gesehen. Der "Friends"-Star und McDaid hätten in der Folge lange um ihre Beziehung gekämpft, es aber nun endgültig aufgegeben. Die Gründe: Cox liebe das Ausgehen, McDaid die heimische Couch.

Bestellen Sie hier die "Friends Superbox - Die Jahre 1994 bis 2004"

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite