LIFESTYLE
02/12/2015 14:20 CET | Aktualisiert 02/12/2015 14:44 CET

Die Ärzte sagten diesem Baby den baldigen Tod voraus - was dann passiert, lässt die Mediziner staunen

Abigail's Joy/ Facebook

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass Abigail ein ganz normales Baby ist. Doch der Schein trügt.

Die Eltern stellen sich auf den Tod ihres Kindes ein

Denn kurz nach der Geburt machen die Ärzte den Eltern eine erschütternde Diagnose: „Ihre Tochter hat das Down-Syndrom und einen bösartigen Tumor im Gehirn. Ihn zu entfernen wäre sinnlos, denn das bösartige Gewebe würde schnell nachwachsen“, erklärten sie. Die Mediziner sagen Abigail geringe Überlebenschance, voraus. Sie raten den Eltern dazu, ihr Kind mit nach Hause zu nehmen. Dort sollen sie die kurze Zeit genießen, die ihnen noch zusammen bleibt.

baby abigail downsyndrom

Um Erinnerungen an ihr Baby zu haben, lassen die Eltern Bilder von einem Fotografen machen. In der Gewissheit, dass ihnen nur noch wenig Zeit mit der Kleinen bleibt.

Die Familie durchlebt eine schwere Zeit. Sie muss mit der traurigen Gewissheit klar kommen, dass ihr Kind jeden Tag sterben könnte. Doch Abigail stirbt nicht. Im Gegenteil: Das Mädchen entwickelt sich prächtig. Sie lacht herzlich, sie quietscht vor Vergnügen.

Dann geschieht das Wunder

baby abigail tumor

Die Eltern beschließen erneut, die Klinik aufzusuchen. Im Boston's Children's Hospital erhalten sie eine Nachricht, die völlig unerwartet kommt. Der Tumor ist doch nicht bösartig.

Die Eltern sind überglücklich: „Jetzt glaube ich plötzlich wieder, dass mein Baby leben wird“, schreibt Abigails Mutter auf Facebook. Die Ärzte können kaum fassen, dass sie sich bei der Diagnose so geirrt haben.

Über die Facebook-Gruppe "Abigail's Joy" und einen persönlichen Blog teilen die überglücklichen Eltern der kleinen Abigail nun ihre Geschichte: " Wir beten dafür, dass Abigails Geschichte euch dazu ermutigt zu begreifen, dass Gottes Liebe nie endet. Auch nicht in den schweren Zeiten."

Auch auf HuffPost:

Pures Glück: Diese Frau spürt das erste Mal das Lächeln eines Babys

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite