WIRTSCHAFT
30/11/2015 12:01 CET | Aktualisiert 30/11/2015 12:09 CET

Online-Plattform #Gästaurant von Ikea: So eine Aktion gab es noch nie

Alleine schmeckts nicht
youtube
Alleine schmeckts nicht

Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Liebe. Und was gibt es schöneres, als dieses mit seinen Liebsten zu verbringen? Bis in die PR-Abteilungen großer Konzerne hat sich der Wunsch nach trauter Zweisamkeit unter dem Weihnachtsbaum mittlerweile herumgesprochen.

Der neue Werbespot von Edeka hat in den vergangenen Tagen für ordentlich Wirbel gesorgt. Jetzt hat auch Ikea sein Herz für die Menschen entdeckt, die dieses Weihnachten ohne Gesellschaft verbringen müssen.

Wie der schwedische Möbelgigant in einer Pressemitteilung verkündet, hat er die Aktion "Zusammen wird's ein Fest – #Gästaurant" ins Leben gerufen. Auf einer Online-Plattform können sich einsame Menschen zum gemeinsamen Weihnachtsessen verabreden.

Ob dann die berühmte Weihnachtsgans oder doch ganz schwedisch Köttbullar auf den Tisch kommen, ist jedem selbst überlassen. Jede einsame Seele kann sich auf der Website entweder als Gast oder als Gastgeber registrieren lassen.

Allein sein ist doof - besonders zum Fest

ikea

Los geht's am ersten Dezember, die Aktion dauert bis zum Neujahrstag. Ganz nebenbei haben die Möbelhändler angekündigt, dass die #Gästaurant-Community allerhand hübsche Ideen rund um das Themen Tischdeko oder Weihnachtsrezepte geboten bekomme.

Zudem gibt es einen "Swede-O-Meter", mit dem sich einstellen lässt, "wie schwedisch" Weihnachten gefeiert wird.

Alles klar. Nun darf man nur hoffen, dass Ikea diese eigentlich sehr schöne Aktion ganz im Sinne der weihnachtlichen Nächstenliebe nicht als Werbeplattform benutzt.

Auch auf HuffPost:

Video: Das ist der Nachfolger von "Supergeil" Das ist der neue Edeka-Clip – und er ist ganz anders als sein Vorgänger

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite