ENTERTAINMENT
28/11/2015 11:30 CET | Aktualisiert 28/11/2016 06:12 CET

Synchronsprecher von Homer Simpson ist tot

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Norbert Gastell ist tot. Der Schauspieler und Synchronsprecher ist am vergangenen Donnerstag im Alter von 86 Jahren in München gestorben, wie unter anderem "münchen.tv" berichtet. Vertraut war den meisten Menschen vor allem Gastells Stimme, die er seit 1991 keinem geringeren als der berühmten Zeichentrickfigur Homer Simpson lieh.

Prägend für die Figur

Gastells Stimme aus dem Mund von Homer Simpson war für deutsche Fans eine Institution, hierzulande stil- und identitätsprägend für die Wahrnehmung der Figur. Auch Sicht hiesiger Zuschauer könnte man also sagen: Homer Simpson ist tot. Seine Auferstehung mit einer anderen Stimme ist dabei natürlich nicht ausgeschlossen.

Bis zuletzt war er als Sprecher tätig

Der 1929 in Buenos Aires als Sohn deutscher Eltern geborene Gastell synchronisierte zudem in der Sitcom ALF den Nachbarn Trevor Ochmonek und war auch in TV-Serien und -Filmen wie "Forsthaus Falkenau" oder "Tatort" zu sehen. Bis zuletzt war der 86-Jährige als Synchronsprecher tätig: Noch im September hatte Gastell Texte für die kommende Staffel der Serie "Die Simpsons" eingesprochen.

Auch auf HuffPost:

Die Gerüchteküche brodelt: Plakat zur neuen Staffel von "Game of Thrones" sorgt für Diskussionen unter Fans

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite