POLITIK
28/11/2015 04:23 CET

Brandbrief an Bezirksregierung: Bürgermeister hat genug und stellt ein "Flüchtlings-Ultimatum"

Screenshot

In einem Brandbrief klagt der Bürgermeister der münsterländischen Kleinstadt Vreden über Probleme mit Flüchtlingen. Er stellte der Bezirksregierung ein Ultimatum: Sollten Flüchtlinge weiter ohne seine Zustimmung in seine Stadt geschickt werden, will er die Aufnahme verweigern.

FOL/Wochit

Auch auf HuffPost:

„Wie Skifahrer im Nebel“: De Maizière macht in Flüchtlingskrise verwirrte Ansage

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite