POLITIK
27/11/2015 12:24 CET | Aktualisiert 27/11/2015 14:43 CET

Mittelalterliche Strafe: Saudi-Arabien will 52 Menschen an einem Tag enthaupten

Demonstranten protestieren gegen Enthauptungen
Getty
Demonstranten protestieren gegen Enthauptungen

Am Freitag sollen in Saudi-Arabien mehr als 50 Menschen durch Enthauptung sterben. Das berichtet der britische "Independent". Alle seien wegen Terrorismus verurteilt, schreibt die Zeitung.

Die Männer sollen in mehreren Städten in Saudi-Arabien hingerichtet werden. In diesem Jahr wurden in dem Land mehr als 150 Menschen geköpft. Vergangenes Jahr sollen es um die 90 gewesen sein. Das sind wohl mehr Menschen als die Terrororganisation Islamischer Staat bisher enthauptet hat. Menschenrechtsorganisationen kritisieren, dass die Verfahren der Männer teilweise nicht rechtsstaatlichen Standards genügen und Geständnisse mit Folter erpresst würden.

Hintergrund: Zur Rolle Saudi-Arabiens hielt der Grünen-Politiker Anton Hofreiter im Bundestag kürzlich eine eindrückliche Rede. Zu sehen ist sie hier.

Auch auf HuffPost:

Video: Experte: Deshalb lässt Kim Jong-Un seine Feinde und deren Familien hinrichten

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite