ENTERTAINMENT
27/11/2015 03:07 CET | Aktualisiert 27/11/2016 06:12 CET

Es gibt einen neuen "Gremlins"-Film

Neuer "Gremlins"-Film wird kein Remake
ddp images
Neuer "Gremlins"-Film wird kein Remake

Noch sind die "Gremlins"-Filme purer 80ies-Kult - bald soll aber ein neuer Streifen über die haarigen Monster die Reihe in das neue Jahrtausend holen. Zach Galligan (51), der einst die Hauptrolle spielte, hat den Fans nun ein erstes Update zum Stand der Planungen gegeben.

Bei einem Screening der Original-Filme in London hat er versichert, der neue "Gremlins" werde kein Reboot oder Remake, wie die BBC online berichtet. Denn ein simples Wiederaufwärmen des alten Konzepts verhindert offenbar Chris Columbus (57, "Harry Potter und der Stein der Weisen"), der in den 80ern das Drehbuch geschrieben hatte.

Columbus ist diesmal zusammen mit Steven Spielberg (68) als Produzent an Bord. "Er hat sich zu Wort gemeldet und gesagt, dass ihm der erste Film sehr am Herzen liegt - und so lange er am Leben ist, werde es sicher kein Remake geben", erzählte Galligan. Stattdessen sei im Stile von "Jurassic World" eine Fortführung der Handlung 30 Jahre später geplant.

Für kleines Geld können Sie hier beide "Gremlins"-Filme in einer praktischen Blu-ray-Box kaufen

Ob er selbst im neuen Film mit dabei sein wird, konnte Galligan indes noch nicht verraten. "Ich schwöre bei meinem Leben, ich weiß noch nicht, ob ich drin bin oder nicht. Aber ich denke, es gibt gute Chancen, weil ich einer der letzten bin, die seit dem ersten Film durchgehalten haben."

Als dieses Paar sah, wer neben ihm im Kino sitzt, wollte es nur noch weg


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite