ELTERN
27/11/2015 05:46 CET

Weil sie Sex vor der Ehe hatte: Eltern töten 19-jährige Tochter

dpa
Der Vater erwürgte seine Tochter, weil sie Sex vor der Ehe hatte.

Sie sollen den Tod ihrer Tochter "kaltblütig geplant" haben: in Darmstadt stehen die streng muslimischen Eltern einer 19-Jährigen vor Gericht.

Weil diese unverheiratet Sex mit einem Freund hatte, erwürgte der Vater die Tochter im Schlaf. Die Mutter war laut ihm mit der Tat vollkommen einverstanden und hatte bei der Ausführung zugesehen. Anschließend entsorgten die beiden die Leiche der Tochter in einer Mülltüte.

Die Staatsanwaltschaft plädiert für eine lebenslange Haft mit eine Feststellung der besonderen Schwere der Schuld, die eine vorzeitige Entlassung ausschließt, da die Eltern aus ihrer Sicht keine wirkliche Reue zeigen.

Der Verteidiger argumentiert hingegen mit der Herkunft des Vaters. Dieser lebe "im Glaskasten seiner Gemeinde" und habe nicht anders handeln können, da er nicht normal sozialisiert sei und deshalb Sex vor der Ehe als schwerstes Vergehen betrachtete.

Die Entscheidung des Landgerichts steht derzeit noch aus.

Comic dient zur Aufklärung: Hier greift ein kleines Mädchen öffentlich die ISIS-Propaganda-Methoden an

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite