POLITIK
26/11/2015 11:40 CET | Aktualisiert 26/11/2015 11:57 CET

Anti-Terror-Einsatz: SEK nimmt zwei Islamisten in Berliner Moschee fest

dpa

In der Berlin ist es zu einem SEK-Einsatz gekommen. Laut Medienberichten gab es Hinweise auf einen geplanten Anschlag. Die Gegend um die Seituna-Moschee im Bezirk Charlottenburg wurde weiträumig abgesperrt. Bei dem Einsatz sind laut Medienberichten zwei Islamisten festgenommen worden. Der Verdacht auf einen Anschlag habe sich nicht erhärtet, sagte ein Polizeisprecher. Auch Waffen wurden nicht gefunden.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite