LIFE
26/11/2015 12:29 CET | Aktualisiert 26/11/2015 12:29 CET

Nackte Rugby-Spielerinnen packen ihre Bälle an

Nackt auf dem Spielfeld. Ohne Trikot oder Schutz und das für einen guten Zweck: Um auf Essstörungen aufmerksam zu machen. In der Vorbereitung auf das große Variety Match am 10. Dezember.

Bereits zum zweiten Mal hat sich das weibliche Rugby-Team der University of Oxford nun für einen Kalender nackt ablichten lassen. Der Grund dafür ist ebenso einfach, wie mutig: "um ein positives Bild der Frau und des weiblichen athletischen Körpers zu vermitteln," schrieben die Mädchen der Mannschaft in der Mitteilung zu ihrem Kalender.

Ein Teil der Einnahmen wird der Organisation "Beat" gespendet, die Essstörungen bekämpft. Vor zwei Jahren spendeten die Mädchen den Gewinn der Organisation "Mind Your Head", die sich für die Behandlung von psychischen Erkrankungen einsetzt.

Die Bilder zeigen die Mädchen im Training. Sie tragen nur Socken und Schuhe und sind in den typischen Rugby-Positionen zu sehen. Von Tackling bis zum typischen Gemenge. "Das Shooting war eine lustige Erfahrung für das gesamte Team. Und die Tatsache, dass wir alle gemeinsam etwas für unseren Club tun konnten, hat uns die Kraft und den Mut gegeben, an einem kalten Oktobertag die Hüllen fallen zu lassen," sagen die Spielerinnen. "Das Shooting hat lange gedauert, denn wir wollten, dass alle Rugby-Positionen technisch absolut perfekt dargestellt werden".

Den Kalender gibt es auf der Webseite ourfcwomensnakedcalendar.com zu kaufen. Die Übertragung des Spiels im Dezember wird bei thevarsitymatch.com zu sehen sein.

Die Frauen des Oxford University Rugby Football Clubs

Dieser Text erschien ursprünglich bei der Huffington Post Italia und wurde von Franca Lavinia Meyerhöfer aus dem Italienischen übersetzt.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Geniale Tarnung: Auf diesem Foto versteckt sich eine nackte Frau. Sind Ihre Augen scharf genug?

Hier geht es zurück zur Startseite