ENTERTAINMENT
25/11/2015 07:52 CET | Aktualisiert 25/11/2016 06:12 CET

Darum kehrt Isabell Horn "Alles was zählt" den Rücken zu

RTL/Max Sonnenschein
Nach GZSZ verabschiedet sich Isabell Horn nun auch von AWZ.

Es ist offiziell: Isabell Horn verlässt auch die RTL-Serie "Alles was zählt". Das gab der Sender am Mittwoch bekannt. Am Donnerstag sei ihr letzter Drehtag in Köln-Ossendorf. Wie genau ihr Ausstieg aussehen wird, bleibt vorerst ein Geheimnis. Zu sehen gibt es ihre Rolle der Pia Koch aber noch bis zum 8. Februar 2015 (Folge 2363).

Sie kehrt nach Berlin zurück

Wie alles begann: Holen Sie sich hier die ersten Folgen der RTL-Soap "Alles was zählt" auf DVD

"Das Jahr 2015 war wirklich sehr aufregend für mich", erklärte unterdessen Horn selbst. "Ich habe mich nun entschieden, nach diesem intensiven Jahr das wöchentliche Pendeln zwischen Köln und Berlin aufzugeben und fest in meine Heimat Berlin zurückzukehren." Sie freue sich nun darauf, ihre Liebsten wieder um sich zu haben und neue Projekte wahrnehmen zu können. "Da meine Rolle Pia Koch nicht sterben wird, kann ich es mir durchaus vorstellen, dass sie nach einer gewissen Zeit ihre Freunde in Berlin oder auch in Essen besuchen kommt. In der Serienwelt ist ja alles machbar!"

Erst vor einem halben Jahr hatte sich Horn auch aus dem RTL-Dauerbrenner "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" verabschiedet. Die 31-Jährige kehrte vor einem Jahr zu "GZSZ" zurück und sollte mit ihrer Doppelrolle die beiden Soaps miteinander verbinden.