POLITIK
22/11/2015 05:52 CET | Aktualisiert 22/11/2015 05:53 CET

Unter dem Radar: Putin greift den IS mit Tarnkappen-Raketen an

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

30 Jahre haben die Russen an der neuen Methode gearbeitet. Jetzt kommt sie erstmals zum Einsatz. Gegen den IS. Die russischen Streitkräfte schicken Tarnkappen-Marschflugkörper an los. Sie können vom Radar nicht entdeckt werden.

Bisher dachte man, dass nur die US-Armee aus einer so großen Entfernung angreifen kann. Doch auch Russland ist nun in der Lage dazu. Die Tarnkappen-Marschflugkörper haben eine gigantische Reichweite. Mehrere Tausend Kilometer können sie zurücklegen. Sie werden von Bombern abgeworfen und steuern dann ihr Ziel an.

FOL/Wochit