POLITIK
21/11/2015 07:23 CET | Aktualisiert 21/11/2015 07:25 CET

Seehofer als CSU-Chef wiedergewählt - mit dem schlechtesten Ergebnis aller Zeiten

Getty

Die CSU hat ihren Vorsitzenden Horst Seehofer für weitere zwei Jahre wiedergewählt - ihm aber einen kräftigen Denkzettel verpasst.

Beim Parteitag in München erhielt Seehofer am Samstag 87,2 Prozent der Stimmen - sein bisher schlechtestes Ergebnis. Vor zwei Jahren hatte er noch 95,3 Prozent erzielt. Seehofer ist seit 2008 CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident in Bayern.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Seehofer fordert weltweite Länder-Kontingente für Flüchtlinge

Hier geht es zurück zur Startseite