ENTERTAINMENT
20/11/2015 11:59 CET | Aktualisiert 20/11/2016 06:12 CET

Ihr glaubt nie, was für ein krasser Millionär Joko Winterscheidt ist

ddp images

Der TV-Moderator Joko Winterscheidt (36), alias Joachim Cornelius Winterscheidt aus Waldniel/Niederrhein, gilt als die große Entertainer-Hoffnung im deutschen Fernsehen. Mit seinem kongenialen Partner Klaas Heufer-Umlauf (32) hat er bei MTV ("The Dome"), ZDFneo ("neoParadise") und ProSieben ("Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt", "Circus HalliGalli") Aufsehen erregt.

Der hochbegabte Fernsehmann, der nach dem Abitur eine Lehre als Werbekaufmann abbrach und sich vergeblich um eine Pilotenausbildung bemühte, hat bei Twitter 1,2 Millionen Follower und bei Facebook 1,5 Millionen Freunde. Diese Popularität macht sich bezahlt: Der Lifestyle-Blog luxusleben.info glaubt, dass der 36-Jährige bereits Millionär ist und schätzt sein Vermögen - verdient mit TV-Gagen und Honoraren als Testimonial - auf rund 20 Millionen Euro. Das mag übertrieben sein, doch ein armer Schlucker ist Joko keineswegs. Was macht der junge Mann (Freundin, eine Tochter) mit seinem Geld?

Klare Worte finden Joko und Klaas auch gegen Fremdenhaas. Mehr dazu auf Clipfish

Investition in Start-ups

In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" erzählt Joko Winterscheidt, dass er einen Teil seines Vermögens in Start-ups anlegt. "Die Idee muss geil sein, die Leute cool, und dann habe ich Bock drauf. Da darf es nicht nur um Zahlen gehen. Zu viel Kapitalismus ist mir dann doch zu krass."

Zunächst hat Winterscheidt in Florida TV investiert, die Firma, die er zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf betreibt. Ganz wichtig ist: "Wir wollen eine arschlochfreie Zone sein. Wir möchten nur mit Menschen zusammenarbeiten, die wir mögen. So halte ich es auch mit meinen Investments."

Er ist bei von Jungfeld eingestiegen, einer Firma, die quietschbunte Socken herstellt. Bei einem Treffen mit den Firmengründern habe man etliche Flaschen Wein getrunken und entspannt zueinander gefunden. "Wir haben einen tollen Nachmittag in Berlin gehabt."

Auch Butler-Service ist dabei

Des Weiteren ist Winterscheidt an einem Butler-Service beteiligt. "Go-Butler war auch eine Bauchentscheidung, mir waren die Jungs auf Anhieb sympathisch. Ich finde die Idee genial und nutze den Dienst selbst regelmäßig." Mit dem Schauspieler Matthias Schweighöfer, der vor zehn Jahren in Berlin sein Wohnungsnachbar war, hat er 2009 das Modelabel German Garment gegründet. "Wir waren naiv und haben eine Menge Lehrgeld gezahlt." Dabei habe man eine wichtige Erkenntnis gewonnen: "Mit Profis arbeiten."

Derzeit befinde sich German Garment "im digitalen Schönheitsschlaf", aber: "Wir bereiten einen kompletten Neustart vor. Wir lagen schon ein paar Mal daneben, nur haben wir noch genau einen Schuss."

Lesenswert:

Überraschende Entscheidung: Lehrer bekommt Jobangebot für zehn Millionen Euro - und lehnt es ab

Photo galleryHier leben die meisten Multi-Millionäre See Gallery

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite