POLITIK
20/11/2015 05:21 CET

Der französische Skandalautor Michel Houellebecq: Die Regierung hat versagt

Alle haben versagt: So wütet ein französischer Skandalautor gegen die Regierung
Getty
Alle haben versagt: So wütet ein französischer Skandalautor gegen die Regierung

Wer sich schon so erfolgreich den Titel "Skandalautor" erarbeitet hat, der muss auch hin und wieder mal nachlegen. Und so hat sich nun auch Michel Houellebecq, spitzfindiger Haus-Provokateur der französischen Kulturszene, zu den Pariser Terroranschlägen geäußert. Und dabei hatte er es vor allem auf die Regierung abgesehen.

In einem Artikel, der in der italienischen Zeitung "Corriere della Serra" am Donnerstag abgedruckt wurde, schreibt der Autor, die Regierung habe auf ganzer Linie versagt. Denn sie sei ihrer Verpflichtung, die Bevölkerung zu schützen, nicht nachgekommen.

Hollande sei ein "bedeutungsloser Opportunist"

Staatspräsident François Hollande bezeichnete er als „bedeutungslosen Opportunisten“ und Premierminister Manuel Valls wurde von ihm sogar als „Geistesschwacher“ tituliert.

Insbesondere die Sparmaßnahmen bei Polizei und Armee wird der Schriftsteller der Politik vor. Ein Wahn sei es zu glauben, man könne die Grenzen niederreißen. Frankreich brauche nun einen Churchilll, um der Probleme Herr zu werden.

Houellebecq hetzt gegen Aufnahme von Migranten

Seine Landsleute hingegen lobt Houellebecq: "Die Franzosen selbst haben nicht versagt. Die Franzosen leisteten bravorös Widerstand und hätten ihr Vertrauen in die Armee und die Polizei stets bewahrt. Denn sie hätten auch mit „Verachtung auf die Predigten der moralischen Linken bezüglich der Aufnahme von Flüchtlingen und Migranten reagiert“.

Reaktionen von Regierungsseite gibt es bislang keine.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Terror in Paris: Gedanken eines Muslims zu den Anschlägen in Paris