ENTERTAINMENT
19/11/2015 10:09 CET | Aktualisiert 19/11/2016 06:12 CET

Die Macher von "The 100" verraten erste Details zu Staffel 3

So geht es weiter.
Twitter.com/JRothenbergTV
So geht es weiter.

Schon seit Januar ist klar: "The 100" bekommt eine dritte Staffel. Was genau in den neuen Folgen, die im kommenden Jahr laufen sollen, passiert, ist natürlich noch geheim. Auch wenn der Macher hinter der beliebten Science-Fiction-Serie, Jason Rothenberg, ein fleißiger Twitter-Nutzer ist und immer wieder Hinweise gibt. Gestern richtete er sich aber erstmal an die deutschen Fans seiner Serie: "Hey, Deutschland! Ich hoffe, ihr genießt das Finale von Staffel 2", schrieb er - und bastelt offenbar schon fleißig am Ende der dritten Staffel.

Ob darin wie bei den vorherigen Enden wieder Hunderte von Menschen verbrennen oder verstrahlt werden? Anzunehmen: "Bin aufgewacht und habe über das S3-Finale nachgedacht. Leute, wenn es nur nahe an den Film in meinem Kopf herankommt, dann holy sh-t", twitterte Rothenberg. Und auch für den neuen Trailer, an dem er gerade arbeitet, verspricht er schon mal Episches.

Mehr von "The 100" sehen Sie auf MyVideo

In den kommenden Episoden wird sich wohl einiges bei den Grounders tun. Auf die Frage eines Fans, ob deren Hauptstadt Polis eine Rolle spielen wird, antwortete der Serienmacher: "Ja, und es wird viel daran ändern, wie ihr über die Grounder denkt." Als kleinen Vorgeschmack teilte er ein Bild von Clarke - in dem sie dank neuer Frisur und Make-up sehr nach Grounder aussieht. Schließt sie sich einem der Stämme an? Einige der Fans äußerten bereits ihren Unmut, dass sich die Story zu sehr in diese Richtung weiterentwickeln könnte...