POLITIK
17/11/2015 10:55 CET | Aktualisiert 17/11/2015 12:07 CET

Dieser kleine Junge versteht, warum nur Frieden uns schützen kann

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Nach den erschütternden Anschlägen in Paris gibt es viel Solidarität und Beileidsbekundungen für Frankreich. Menschen bringen Blumen zu den Stätten der Anschläge und gedenken der Opfer.

Doch die wohl berührendste Erinnerung an die Kraft der Liebe, die alle Gewalt besiegen kann, ist dieses Interview der französischen Sendung"Le Petit Journal" mit einem kleinen Jungen und seinem Vater, bei dem ein Reporter den Kleinen fragt, ob er versteht, warum Terroristen Paris am Freitag angegriffen haben.

“Ja, weil sie sehr, sehr, sehr böse sind", antwortet der Kleine. "Die bösen Männer sind nicht sehr nett. Und wir müssen wirklich sehr vorsichtig sein, weil wir unser Zuhause wechseln müssen.”

Sein Vater beruhigt ihn: “Nein, keine Sorge, wir müssen unser Zuhause nicht wechseln. Frankreich ist unser Zuhause.”

"Aber hier sind böse Menschen, Papa!", beharrt der Junge.

"Ja, aber es gibt überall böse Menschen", erwidert sein Vater.

"Sie haben Gewehre und können uns erschießen, weil sie Waffen haben und böse sind."

"Naja, sie haben Gewehre, aber wir haben Blumen", antwortet sein Vater.

"Aber Blumen können nichts tun", argumentiert der Junge.

"Siehst du all die Blumen?", fragt sein Vater. "Sie sind dazu da, um gegen die Gewehre zu kämpfen."

"Sie sind da, um uns zu schützen?" fragt der Junge. "Die Kerzen auch?"

"Sie sind dazu da, dass wir die nicht vergessen, die uns verlassen haben”, erklärt ihm sein Vater.

“Die Blumen und Kerzen sind hier, um uns zu beschützen", versteht jetzt auch der Junge .

Der Reporter fragt den Kleinen: “Fühlst du dich jetzt besser?”

"Ja", sagt er. "Ich fühle mich besser."

+++ Wir halten euch in unserem NEWS-BLOG über alle aktuellen Entwicklungen zum Paris-Attentat auf dem Laufenden +++

Cherno Jobatey: Berlin trauert mit Paris um seine Opfer

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite