POLITIK
17/11/2015 22:16 CET | Aktualisiert 18/11/2015 00:16 CET

Es gibt einen weiteren Paris-Attentäter, der frei in Europa herumläuft

Einschusslöcher am Café "Bonne Biere" nahe der Rue de la Fontaine au Roi in Paris
AP
Einschusslöcher am Café "Bonne Biere" nahe der Rue de la Fontaine au Roi in Paris

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

An den Attentaten in Paris waren mehr Terroristen beteiligt, als bisher bekannt. Dies geht aus den Aufnahmen einer Überwachungskamera hervor, die der Nachrichtenagentur AP am Dienstag vorlagen. Bei der Terrorserie griff ein Team von drei Angreifern ein Straßencafé an.

Die erschreckende Erkenntnis der Polizei: Es gib einen weiteren bisher unbekannten Attentäter, der frei in Europa herumläuft.

Ein zweiter Verdächtiger ist auf der Flucht. Drei Ermittler hatten der AP zuvor mitgeteilt, dass eine Analyse der Ereignisse vom 13. November zeige, dass eine direkt beteiligte Person bisher nicht dingfest gemacht worden sei. Nach dem Verdächtigen wird nun gefahndet.

Die Bilder zeigen einen dritten Attentäter, der ein Fluchtfahrzeug fährt. Auf dem Überwachungsvideo ist zu sehen, wie zwei bewaffnete Männer in schwarzer Kleidung mit Maschinengewehren auf das Straßencafé an der La Fontaine au Roi feuern. Dann kehren sie langsam zu einem wartenden Auto mit einem Fahrer am Steuer zurück.

Sieben Angreifer kamen am Freitagabend um - drei am Stade de France, drei in der Konzerthalle Bataclan und einer bei einem Restaurant in der Nähe des Bataclan in Paris. Sie hatten mindestens 129 Menschen ermordet. Die Verantwortung übernahm die Terrormiliz Islamischer Staat. Der unbekannte Fahrer des Fluchtfahrzeugs ist also noch am Leben.

Bisher war nur ein flüchtiger Attentäter bekannt. Der gesuchte Verdächtige Salah Abdeslam soll an den Anschlägen direkt als Unterstützer beteiligt gewesen und dann geflohen sein. Er soll Terroristen zu einem der sechs Anschlagsorte gefahren haben. Sein Bruder war laut Polizei einer der Selbstmordattentäter.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite