POLITIK
17/11/2015 23:31 CET | Aktualisiert 18/11/2015 00:13 CET

Merkel verliert an Rückhalt - 38 Prozent der Deutschen wollen ihren Rücktritt

Getty
Immer mehr Deutsche fordern Merkels Rücktritt

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Angela Merkel verliert an Rückhalt. In einer Umfage gaben 38 Prozent der Deutschen an, dass die Bundeskanzlerin aufgrund ihrer Flüchtlingspolitik zurücktreten sollte. Das ist das Ergebnis einer Befragung des INSA-Meinungstrends für "Focus Online".

Die Zahl der Deutschen, die einen Rücktritt wollen, steigt immer weiter. Sie ist in den letzten fünf Wochen um 15 Prozent., alos 5 Prozentpunkte, gestiegen. Im Oktober hatte das Erfurter Meinungsforschungsinstitut ebenfalls die Frage nach dem Rücktritt gestellt. Damals befürworteten lediglich 33 Prozent der Befragten einen Rückzug Merkels aus dem Kanzleramt.

Umgekehrt fällt die Zahl der Deutschen, die wollen, dass sie im Amt bleibt. 46,5 Prozent der jetzt Befragten sprechen sich gegen einen Rücktritt der Kanzlerin aus, 15,5 Prozent machen keine Angaben. Vor fünf Wochen lehnten noch 52 Prozent einen Rücktritt der Kanzlerin ab.

Umfrage des Allensbach-Instituts: 45 Prozent der Deutschen trauen sich nicht, Flüchtlings-Meinung offen zu sagen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite