ENTERTAINMENT
17/11/2015 04:51 CET | Aktualisiert 17/11/2016 06:12 CET

Gedenksong von Deutschem wird zum viralen Hit

ddp images
Der Song spricht vielen aus der Seele

Der Oberbayer Alex Diehl (27, "Robin Hood") spricht mit seinem Song, den er als Reaktion auf die Attentate von Paris auf Facebook gepostet hat, unzähligen Menschen aus der Seele.

Nach nicht einmal drei Tagen hat sein Werk "Nur ein Lied" bereits 3,9 Millionen Aufrufe. Wie er dem Bayerische Rundfunk sagte, war der Song nach zehn Minuten fertig: "All das was sich bei mir über Wochen und Monate angestaut hat, habe ich aufgeschrieben."

"Ich möchte einfach menschlich sein."

Hören Sie sich auf Clipfish Alex Diehls Song "Du bist mir fremd" an

Diehl habe seinen Gefühlen und Gedanken freien Lauf gelassen. Nach den Anschlägen sei er so wütend gewesen, dass er reagieren musste. Das Ergebnis ist ein Song, der allen aus der Seele spricht, die Anteil nehmen und selbst noch sprachlos sind. Mit dem enormen Erfolg hat der Musiker nicht gerechnet, auch kommerzielle Hintergedanken hatte er nicht: "Ich möchte nicht links, nicht rechts stehen. Ich möchte einfach menschlich sein." In den nächsten Tagen soll "Nur ein Lied" professionell aufgenommen werden.

+++ Wir halten euch in unserem NEWS-BLOG über alle aktuellen Entwicklungen zum Paris-Attentat auf dem Laufenden +++

Lesenswert:

Anschläge in Paris: Anonymous erklärt dem IS per Videobotschaft den Krieg

Die Reaktionen der internationalen Presse

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite