NACHRICHTEN
16/11/2015 10:35 CET | Aktualisiert 16/11/2015 10:36 CET

Nach den Paris-Anschlägen: Stephen King hat eine wichtige Botschaft an die Welt

Stephen Kings Tweet sorgt für Kontroversen.
Lou Rocco via Getty Images
Stephen Kings Tweet sorgt für Kontroversen.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Der berühmte Bestseller-Autor Stephen King hat sich auf Twitter zu den Pariser Terror-Anschlägen geäußert. Er fordert Zurückhaltung in der Reaktion gegenüber Muslimen.

Der islamische Staat hat sich zu den Gräueltaten bekannt, die in einer Welle von Terrorattacken Freitag Nacht 129 Menschen töteten und Hunderte verletzten.

King schrieb als Folge der Geschehnisse: "Alle Muslime für das zu hassen, was in Paris passiert ist, ist so als würde man alle Christen wegen der schwulenfeindlichen Westboro Baptisten-Kirche hassen."

Kings Worte wurden 29.000 Mal retweeted, auch von Harry Potter-Autorin JK Rowling.

Die Westboro Baptist Church erlangte zuletzt abscheuerregende Berühmtheit, als Mitglieder vor den Begräbnissen von amerikanischen Soldaten demonstrierten, die im Iraq und in Afghanistan getötet wurden.

Die Kirche behauptet, dass der Tod Gottes Strafe für Amerikas Sittenlosigkeit und Toleranz von Homosexualität und Abtreibung sei.

Während tausende King unterstützten, beschuldigen andere den Schriftsteller wegen "falschen Gleichwertigkeiten" in seinem Vergleich.

"Wenn ihr denkt, dass ISIS am besten mit einer 40-Mitglieder-Kirche verglichen wird, die bei Beerdigungen protestiert, dann denkt ihr nicht hart genug", schreibt Matthew Sitman.

Thomas C. fügt hinzu: " Yea ich erinnere mich auch daran, als Westboro Baptist 100 Menschen attackierte und tötete."

Joshua Kirley antwortete:" Ihre verzerrte Logik macht diese Attacken möglich. Sprechen Sie mit mir, wenn Christen eine Stadt von Schwulen mit Kugeln vernichten."

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der Huffington Post UK und wurde von Anna-Sophie Barbutev aus dem Englischen übersetzt.

Lesenswert:

Das wissen wir derzeit über die Attentäter von Paris

Photo galleryDie Reaktionen der internationalen Presse See Gallery

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite