ENTERTAINMENT
16/11/2015 09:24 CET | Aktualisiert 16/11/2016 06:12 CET

Fans von "Fifty Shades of Grey" können aufatmen

Jamie Dornan und Dakota Johnson bei der Premiere von

Die Fans der Bestseller-Reihe von E. L. James hatten schon ein bisschen Bedenken, ob nach "Fifty Shades of Grey" überhaupt noch eine Fortsetzung gedreht wird. Jetzt gibt es allerdings Gewissheit, und die sogar doppelt: Wie übereinstimmend mehrere US-Medien unter Berufung auf die Universal Studios berichten, werden die Fortsetzungen "Fifty Shades Darker" und "Fifty Shades Freed" definitiv produziert. Regisseurin Sam Taylor-Johnson steht allerdings nicht mehr zur Verfügung.

Diesmal wird den Berichten zufolge James Foley (61, "House of Cards") auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Die Schauspieler Dakota Johnson (26) und Jamie Dornan (33) sollen erneut in ihre Rollen als Anastasia Steele und Christian Grey schlüpfen. Das Besondere an den beiden Sequels: Die Filme sollen in einem Durchgang gedreht werden und dann mit einem Jahr Verzögerung - am 9. Februar 2017 und am 10. Februar 2018 - in die Kinos kommen.

Sehen Sie hier bei Clipfish, warum Regisseurin Sam Taylor-Johnson nicht erneut zur Verfügung stehen wird

Lesenswert:

Video: Neuer Trailer: So heiß wird “Fifty Shades of Grey”

Photo galleryDie krassesten Nacktkleider See Gallery

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite