POLITIK
14/11/2015 05:08 CET | Aktualisiert 14/11/2015 12:08 CET

Angela Merkel spricht über die Anschläge in Paris: "Unser freies Leben ist stärker als jeder Terror"

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich in einer Presseerklärung an Frankreich gewandt. In starken, kraftvollen Worten. Und menschlicher Anteilnahme.

„Wir, die deutschen Freunde, wir fühlen uns Ihnen so nah. Wir weinen mit Ihnen. Wir werden mit Ihnen gemeinsam den Kampf gegen die führen, die Ihnen so etwas unfassbares angetan haben“, sagte Merkel. Sie wünschte den Überlebenden: "Mögen sie genesen, körperlich und seelisch."

Deutschland habe Frankreich „jedwede Unterstützung“ angeboten und werde alles tun, um bei der "Jagd auf die Täter und Hintermänner" zu helfen. Die Jagd auf diejenigen, die "das Leben in Freiheit hassen" und die Menschen ermordet haben, die genau dieses Leben lebten.

Wir alle lebten von der Mitmenschlichkeit, sagte Merkel, der Freude an der Gemeinschaft und im Glauben daran, dass jeder sein Glück suchen dürfe. Und im Glauben an Toleranz.

"Lassen Sie uns den Terroristen die Antwort geben, indem wir unsere Werte selbstbweusst leben und diese Worte für ganz Europa bekräftigen. Jetzt mehr denn je."

"Wir wissen, dass unser freies Leben stärker ist als jeder Terror“, sagte Merkel. "Dieser Angriff auf die Freiheit gilt nicht nur Paris. Er meint uns alle. Und er trifft uns alle."

Dass Merkel so anrührende Worte findet, ist selten und zeigt, welche Dimension die Anschläge haben. Und nicht nur die Wortwahl war ungewöhnlich, auch die Art, wie Merkel sie vortrug. Merkel wirkte tief bewegt - strahlte gleichzeitig große Entschlossenheit aus.

Schon in der Nacht hatte sich Merkel schriftlich geäußert, da noch in dem ihr so üblichen, trockenen Duktus: "Ich bin tief erschüttert von den Nachrichten und Bildern, die uns aus Paris erreichen."

Was ihr politisches Versprechen angeht, Frankreich in jeder Form zu helfen: Da ist schwer abzuschätzen, welche konkreten Folgen das haben wird. Erst einmal ist ein Zeichen der Solidarität, das jetzt wichtig war und auch erwartet wurde.

Mit Material von dpa

Massaker in Konzertsaal: Video zeigt Schüsse und Explosionen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite