POLITIK
13/11/2015 05:40 CET | Aktualisiert 13/11/2015 05:47 CET

Gauck fordert in Flüchtlingsdebatte: Bürger sollen "das Maul aufmachen"

Beim Besuch einer Flüchtlingsunterkunft in Bergisch Gladbach fand Bundespräsident Joachim Gauck deutliche Worte. Er rief dazu auf, Sorgen klar zu benennen und rechten Scharfmachern nicht das Feld zu überlassen. Stattdessen sollten Bürger auch mal "das Maul aufmachen".

FOL/Wochit

Lesenswert:

Vor Parteitag: Strenger als das Grundgesetz: CSU sendet klare Botschaft an Flüchtlinge

Photo galleryDie Flüchtlingskrise Europas in 22 Bildern See Gallery

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite