POLITIK
13/11/2015 01:56 CET | Aktualisiert 13/11/2015 07:16 CET

"Es gibt in Deutschland auch eine türkische Pegida"

Türken bei einem Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan in Berlin
Getty
Türken bei einem Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan in Berlin

Die Kurdische Gemeinde Deutschlands erhebt schwere Vorwürfe. Sie fühlen sich von Erdogan-nahen Verbindungen in Deutschland bedroht. "Es gibt in Deutschland längst auch eine Art türkische Pegida, ein türkisches Gegenstück mit ganz ähnlicher Gesinnung“, sagte Ali Ertan Toprak, der Vorsitzende der Gemeinde, der "Welt".

Über Jahre hinweg seien in Deutschland Strukturen aufgebaut worden. Die hätten nur ein einziges Ziel: "Sie sollen hiesige Gegner der türkischen Regierungspartei AKP bekämpfen und für den nationalistisch-islamistischen Kurs in der Türkei werben“, sagte Toprak, der auch Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände (BAGIV) ist.

Die türkische Pegida sei allerdings extremer als ihr deutsches Gegenstück. Toprak hält diese Bewegung für "deutlich mächtiger und gefährlicher als die deutsche, weil die türkische Pegida einen ganzen Staat als Unterstützer im Rücken hat und viel offensiver mit Gewalt umgeht“. Auf ihren Demonstrationen, die von der AKP-nahen "Union Europäisch-Türkischer Demokraten" (UETD) organisiert würden, werde immer wieder gegen deutsche Medien als "Lügenmedien" und gegen AKP-Kritiker als "Volksverräter" gewettert.

Auch gegen deutsche Politiker würden die türkischen Gruppen wettern. Zu den Opfern und Zielscheiben ihrer Kampagnen gehörten unter anderem AKP-kritische Politiker wie der grüne Bundesvorsitzende Cem Özdemir, aber auch Vertreter türkeistämmiger Minderheiten sowie der Kurden und Aleviten.

Zudem seien sie gut organisiert. Erkennbar sei die "türkische Pegida" daran, dass sie zehntausende Demonstranten in Deutschland auf die Straße bringe, etwa anlässlich von Aufmärschen zugunsten des türkischen Präsidenten Erdogan. Zudem werde sie von professionellen Internetaktivisten, aber auch von Schlägertrupps unterstützt.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost: Strenger als das Grundgesetz: CSU sendet klare Botschaft an Flüchtlinge

Hier geht es zurück zur Startseite