ENTERTAINMENT
11/11/2015 12:03 CET | Aktualisiert 11/11/2016 06:12 CET

Fans der Schrotthändler Ludolfs haben Grund zur Freude

ddp images

Uwe (l.) und Manni Ludolf bei der

Nach vier Jahren Sendepause geben die Ludolfs Anfang 2016 ihr Comeback auf den TV-Bildschirmen, wie unter anderem der Branchendienst "DWDL" berichtet. Dabei wechselt die kultige Schrotthändler-Familie vom Stammsender DMAX zu kabel eins. Zunächst sind vier Folgen der neuen Dokusoap "Die Ludolfs - Das Schrottimperium ist zurück" geplant, die im Januar 2016 immer am Sonntagabend ausgestrahlt werden sollen.

Von den vier Brüdern aus der Originalserie sind nur noch zwei dabei: Manni und Uwe, die einen neuen Schrottplatz eröffnet haben, um den sich die Dokusoap dreht. Verstärkung bekommen die beiden durch Uwes jüngsten Sohn Tommy. Peter Ludolf betreibt unterdessen abseits der Bildschirme weiter den ursprünglichen Schrottplatz der Familie, Horst Günter ist 2011 im Alter von 56 Jahren verstorben.