ENTERTAINMENT
10/11/2015 09:55 CET | Aktualisiert 10/11/2016 06:12 CET

Natascha Ochsenknecht lässt alle Hüllen fallen

Die Ex von Uwe Ochsenknecht zeigt alles.
SCANDLE Berlin / Felix Rachor
Die Ex von Uwe Ochsenknecht zeigt alles.

Oben ohne und mit Kerze in der Hand - so räkelte sich Natascha Ochsenknecht (51, "Augen zu und durch") zuletzt vor der Kamera.

Mit den entstandenen Bildern bewirbt die Buchautorin ihre eigene Kerze "Scandle". Hemmungen, die Hüllen fallen zu lassen, habe sie nicht gehabt, erklärt Ochsenknecht im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news. "Ich denke, ich kann mir das noch leisten", gibt sie sich selbstbewusst.

Auch die Narbe, die sich senkrecht über den Bauch der 51-Jährigen erstreckt und die das Resultat mehrerer OPs ist, hat Ochsenknecht ablichten lassen. "Ich sehe keinen Grund, sie zu verstecken", erklärt sie, "gerade in meinem Alter ist es wichtig zu zeigen, dass man sich für körperliche Makel nicht schämen muss".

Auf MyVideo beantwortet Natascha Ochsenknecht 50 Fragen in 5 Minuten

Dass Ochsenknecht ihre pinke Kerze mit nackter Haut bewirbt, kommt nicht von ungefähr - immerhin lautet der Slogan des Produkts: "Mach mich an!" "Mit dem Kerzenwachs kann man spielen, sich eincremen und -massieren", schwärmt das Model von seiner "Scandle". Das Motto ist also Programm.

natascha ochsenknecht nack

Lesenswert:

Video: Wow: Diese Ü40 Stars sehen wahnsinnig sexy aus

Photo galleryPromi-Pärchen mit großem Altersunterschied See Gallery

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite