ENTERTAINMENT
09/11/2015 06:34 CET | Aktualisiert 09/11/2016 06:12 CET

Rekord! Der Münster-"Tatort" knackt den bisherigen Bestwert

WDR/Willi Weber
Der Münster-Tatort erreichte Bestwerte.

Auch die starke Konkurrenz von "Skyfall"und "Die Tribute von Panem - Catching Fire" konnte dem "Tatort"-Team aus Münster am Sonntagabend nicht die Zuschauer abwerben. Im Gegenteil: 13,63 Millionen Krimi-Begeisterte, und somit 35,7 Prozent des Gesamtpublikums, wollten sich "Schwanensee" im Ersten nicht entgehen lassen. Damit fuhr das Ermittler-Duo aus Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Gerichtsmediziner Boerne (Jan Josef Liefers) einen neuen Rekord ein. Der bisherige Bestwert von 13,22 Millionen Zuschauer stammt aus dem September 2014.

In "Schwanensee" ermittelten Thiel und Boerne in einer psychiatrischen Anstalt. Auf dem Grund des hauseigenen Schwimmbades wurde die Leiche einer Frau entdeckt.