LIFE
08/11/2015 12:52 CET | Aktualisiert 11/11/2015 03:48 CET

Ärzte schicken den Hund aus dem Krankenzimmer seines Herrchens. Er macht das

Der Hund gilt nicht umsonst als der beste Freund des Menschen. Als sich Ben Moon und Denali das erste Mal begegneten, war es Liebe auf den ersten Blick. Moon, von Beruf Surfer und Fotograf, reiste viel, sein Hund war immer dabei. Es war ein Leben voller Abenteuer, Freiheit und Freude.

Denali ließ ihn nicht im Stich

Doch im Juni 2014 begannen dunkle Zeiten für die beiden besten Freunde: Moon erhielt eine schockierende Diagnose, Krebs! Obwohl die Ärzte den Hund nicht im Krankenhaus haben wollten, wich Denali seinem Herrchen während seiner Leidenszeit nicht von der Seite. Moon besiegte den Krebs, bestimmt hat sein treuer Gefährte einen entscheidenen Teil dazu beigetragen.

Noch beinahe weitere zehn Jahre führten die beiden ein Leben Seite an Seite. Bis zu Beginn des vergangenen Jahres Denali an Krebs erkrankte. Sein bester Freund versprach ihm, dass er niemals leiden müsse. Während dieser Zeit begann Ben mit der Produktion von "Denali", ein Film über die Freundschaft zu seinem Hund.

Beste Freunde, bis zum Schluss

Denali ging es immer schlechter, doch sein Herrchen hoffte aus ganzem Herzen darauf, dass sein bester Freund noch einen Monat leben würde - bis zur Beendigung der Dreharbeiten. Der Hund erfüllte ihm diesen Wunsch. Exakt einen Monat später fing er sich eine schwere Erkältung ein. Beide spürten, dass ihre Freundschaft jetzt zu Ende gehen würde. Nachdem sie am nächsten Tag ein letztes Mal miteinander am Strand gespielt hatten, war es Zeit, Abschied zu nehmen. Denali starb, mit 14 Jahren.

Im Video (siehe oben) seht ihr einen Ausschnitt aus dem Film "Denali": Es zeigt eine wunderbare Reise voller Liebe, Dankbarkeit und einer unsterblichen Freundschaft.

Auch auf Huffpost:

Gut gekühlte Schnauze: Sie werden nicht glauben was passiert, wenn ein Hund auf eine Klimaanlage

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite