ENTERTAINMENT
06/11/2015 02:52 CET | Aktualisiert 07/11/2015 07:18 CET

Das ist nicht "Independence Day" - das ist Sydney an diesem Freitag!

Die Bilder sind - gewaltig. Im Wortsinn.

Am Freitagnachmittag (Ortszeit) hat sich über dem australischen Sydney eine riesige Gewitterfront aufgebaut. So bedrohlich und gleichzeitig so faszinierend wirkt die Naturgewalt, dass man sich an Filme wie „Independence Day“ erinnert fühlt.

Quelle: FOCUS Online

Aus der Ruhe bringen lassen sich die Australier davon allerdings nicht.

Ein Video zeigt die krasse Entwicklung im Zeitraffer:

Das irre Panorama hat dann auch Fotokünstler inspiriert:

Allerdings sah das Unwetter schlimmer aus, als es war. Behauptet der trotzdem extrem aufgeregte Wettermoderator:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Forscher warnen vor niedrigen Temperaturen: Mini-Eiszeit ab 2030? So gefährlich wird eine schlafende Sonne wirklich für uns

Hier geht es zurück zur Startseite