LIFESTYLE
06/11/2015 13:58 CET

Studie belegt, dass Kinder von Atheisten sozialer sind als religiöse Kinder

HuffPost/Wochit

53 Prozent der Bevölkerung glauben, dass gläubige Menschen auch gleichzeitig moralisch sind. Ein Trugschluss, wie eine neue Studie aus den USA beweist.

Mehrere Wissenschaftler von der Universität Chicago haben unter der Leitung des Psychologen Jean Decety erforscht, wie sich religiöse Erziehung auf das Sozialverhalten von Kindern auswirkt.

Das Ergebnis stellt alle geltenden Normen infrage.

Welche erstaunlichen Erkenntnisse über die Erziehung von Kindern die Studie gebracht hat, sehen Sie oben im Video.

Video:Erziehungstipps für heikle Kinderfragen: "Mama, was bedeutet eigentlich Wichser?" - Expertin hilft bei der Antwort

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite