POLITIK
06/11/2015 01:44 CET | Aktualisiert 06/11/2015 07:48 CET

Flüchtlingskrise: Eine Grafik zeigt, wovor die Deutschen wirklich Angst haben

dpa
Flüchtlingskrise: Eine Grafik zeigt, wovor die Deutschen wirklich Angst haben

Die Flüchtlingskrise macht den Deutschen Angst. Aber längst nicht allen. Das zeigt der neue ARD-Deutschlandtrend. 50 Prozent der Befragten sagte, sie fürchte sich, weil viele Flüchtlinge kämen - 48 Prozent haben dagegen keine Angst.

Dieser Wert ist im Vergleich zum Oktober nahezu unverändert - kein schlechtes Zeichen, wenn man bedenkt, wie chaotisch sich die Situation an der Grenze zu Österreich entwickelt hat.

Das Umfrageinstitut Infratest Dimap fragte die Menschen mit Angst auch, wovor konkret sie sich fürchteten. Das ist das Ergebnis:

angst

Quelle: Eigene Darstellung, Daten aus dem ARD-Deutschlandtrend

Bemerkenswert: Die größten Sorgen bereiten den Deutschen nicht die Probleme, die aus der Integration der Flüchtlinge entstehen können. Sondern die Angst, dass die Gegner der Flüchtlinge, die Radikalen, Deutschland verändern könnten.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Peinlich: Politiker wollen Flüchtlingen mit einem Lied helfen – aber machen alles noch viel schlimmer

Hier geht es zurück zur Startseite