WIRTSCHAFT
05/11/2015 13:47 CET

So peinlich prügeln sich Männer in einer Berliner Filiale um die neue H&M-Kollektion

H&M
twitter
H&M

Schon am frühen Morgen warteten heute Tausende Menschen vor den H&M-Filialen in ganz Deutschland. Der Grund: Sie wollten alle ein Stück von Balmain ergattern. Dahinter verbirgt sich eine französische Marke des Designers Olivier Rousteing - und dessen Mode kommt bei den Jüngeren offenbar richtig gut an.

InStyle-Redakteur Tobias Brenninger hat sich heute frühmorgens in München in den Store gewagt - und berichtet, wie krass es dort zuging. Denn besonders die Männer sind regelrecht ausgeflippt und haben sich um die raren Teile geprügelt.

Bereits als der Journalist morgens ankam, ging vor der Filiale richtig zur Sache:

„Alle drücken wie wild gegen die Tür. Doch es sind nicht die Frauen, es sind alles Männer!“

Und es waren auch die Männer, die sich nicht an die Regeln beim Einlass halten wollten:

„Klar, die Frauen haben sich brav angestellt, ihre Bändchen mit der zugewiesenen Einkaufszeit bekommen und chillen jetzt vor dem Geschäft. Die Männer dagegen wollen alle auf einmal rein.“

Als der Türsteher ihn und noch weitere Männer reinlässt, eskaliert die Situation völlig:

„Die nächste Hysterie-Welle bricht los: Plötzlich werde ich von hinten gegen die Schaufensterscheibe gedrückt. Ein Ellbogen rammt meine Hüfte, ein Fuß tritt gegen mein Schienbein. Ich bekomme keine Luft mehr. Fast werde ich erdrückt! Zum Glück sieht mich der Türsteher und rettet mich!“

Danach ist Tobias endlich am Balmain-Stand angekommen. Aber er ist geschockt: Es sieht „aus wie am Wühltisch bei Primark“. Am Ende ist auch kein Stück dabei, das ihm gefällt und passt und er verlässt den Laden. Zum Glück ist er ohne größeren Schaden davongekommen.

"Close the loop": Muslimas lieben H&M für seine neue Werbekampagne

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite