WIRTSCHAFT
05/11/2015 11:56 CET | Aktualisiert 05/11/2015 12:08 CET

Jetzt kommt der neue 20-Euro-Schein - und er sieht scheiße aus

Jeder von uns hat ihn praktisch jeden Tag in der Hand. Und ja, wir haben uns an ihn gewöhnt, den 20-Euro-Schein. Doch nun heißt es Abschied nehmen.

Denn der Schein sieht bald völlig anders aus. Am 25. November kommt die neue Version - und die hat es in sich: Verbesserte Sicherheitsmerkmale auf den Banknoten sollen es Fälschern schwerer machen, "Zwanziger-Blüten" in Umlauf zu bringen. Das berichtet die "Berliner Zeitung". Zudem soll der Schein robuster sein als die Vorgängerversion und ist auch etwas bunter.

Neu auf dem Schein ist ein durchsichtiges Porträt der Europa, einer Gestalt aus der griechischen Mythologie. Nach und nach verpasst die Europäische Zentralbank allen Euro-Scheinen einen Relaunch. Der neue Fünf-Euro-Schein ist bereits seit 2013 im Umlauf, den überarbeiteten "Zehner" gibt es seit dem vergangenen Jahr.

Hier der Vergleich "Neu" gegen "Alt": Über das Design lässt durchaus streiten...

Auch auf Huffpost:

Geld, Ruhm, Macht?: Forscher finden Glücksformel: Diese drei Faktoren bringen Ihnen die Erfüllung

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite