ENTERTAINMENT
05/11/2015 08:45 CET | Aktualisiert 05/11/2015 09:22 CET

Joey Heindle hat sich ein Tattoo mit Rechtschreibfehler stechen lassen

Dieses Foto postet Joey stolz auf Facebook.
Facebook
Dieses Foto postet Joey stolz auf Facebook.

Joey Heindle war noch nie für seinen Intellekt bekannt. Taucht er tatsächlich einmal im Fernsehen auf, macht er in schlecht produzierten Chart-Shows naive Sprüche.

Seit seinem Sieg bei „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ 2013 ist es ruhig um ihn geworden. Bis jetzt.

Denn Heindle hat sich am Mittwoch sein erstes Tattoo stechen lassen und sorgt damit für reichlich Belustigung auf Facebook.

Alles klar hier ist es!!!! Mein erstes Tatto. Wie alles so kam und wie es mir dabei erging?! seht ihr bald noch. Aber das Bild darf ich euch schonmal zeigen #I hope you like it

Posted by Joey Heindle offizielle Fanseite on Dienstag, 3. November 2015

Auf seinem Oberarm hat sich der heute 22-Jährige den Spruch „Because everyday counts“ stechen lassen. Wer genau hinsieht, dem fällt auf, es fehlt ein entscheidendes Detail: Ein Leerzeichen im Wort „every day“.

Den tatsächlichen Sinn des Spruches zu verstehen, ist unmöglich. Was soll das heißen? „Weil alltäglich zählt“? „Weil jeden Tag zählt“?

Der Sänger selbst will von einem Fehler nichts wissen: „Ob ich jetzt sage jeder Tag zählt oder das Alltägliche zählt?!? Den Sinn versteht doch jeder. Man kann es in zwei Varianten schreiben. Und ich habe mich für die entschieden.“ Ähm, genau so wird es gewesen sein.

joey heindle

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Unglaubliche Erfolgsgeschichte: Eigentlich nur ein Satzzeichen: Dieses winzige Tattoo rettet Leben

Dschungel-Prinzessin Larissa Marolt

Hier geht es zurück zur Startseite