ENTERTAINMENT
03/11/2015 09:41 CET | Aktualisiert 03/11/2016 06:12 CET

"Der Sechs-Milliarden-Dollar-Mann"-Remake kommt 2017

Andy Kropa/Invision/AP

Das Remake der Sci-Fi-Action-Serie "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann" kommt im Dezember 2017 in die Kinos, wie unter anderem "Variety" berichtet. Der Film soll "Der Sechs-Milliarden-Dollar-Mann" heißen. Mark Wahlberg (44, "Ted 2") wird in die Rolle des kybernetischen Helden schlüpfen.

Der "Sechs-Millionen-Dollar-Mann" lief zwischen 1974 und 1978 in 108 Episoden auf dem US-Sender ABC. In Deutschland war die Serie bei RTL zu sehen. Lee Majors (76, "Ein Colt für alle Fälle") spielte darin Steve Austin, einen Soldaten und NASA-Astronauten. Nach einem schweren Unfall wird Austin durch ein geheimes Regierungsprojekt gerettet. Er erhält bionische Körperteile, die ihn schneller und stärker machen. Mit seinen Superkräften arbeitet Austin nun als Geheimagent für das "Office of Scientific Intelligence".

Für den nun geplanten Film wird Damián Szifron ("Wild Tales") das Drehbuch schreiben und auch Regie führen. Die Produktion soll im kommenden September starten. Wahlberg, der auch als Produzent fungiert, ist "begeistert" darüber, den "Sechs-Milliarden-Dollar-Mann" für das Kino umsetzen zu können: "Wir freuen uns darauf, einen Steve Austin für das 21. Jahrhundert zu erschaffen", wird er weiter zitiert.