LIFESTYLE
02/11/2015 09:04 CET

An die Eltern eines Down-Syndrom Kindes

Facebook
An die Eltern eines Down-Syndrom Kindes

Alle drei Minuten wird ein Baby mit Down-Syndrom geboren. Weltweit leben etwa fünf Millionen Menschen mit Trisomie 21, wie es auch genannt wird. Es gehört damit zu den verbreitetsten angeborenen Syndromen.

Trotzdem herrscht viel Unsicherheit im Umgang mit Down-Syndrom. Eltern, die ein Kind mit einer solchen Genmutation erwarten, haben Angst vor dem, was auf sie zukommt - und das ist verständlich.

Eine Mutter, die in genau dieser Situation ist, hat deshalb einen Brief an die italienische Organisation CoreDown geschickt. CoreDown ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für Menschen mit Down-Syndrom einsetzt.

Sie schrieb:

"Ich erwarte ein Baby. Ich habe erfahren, dass er Down-Sydrom hat. Ich habe Angst: Was für ein Leben wird mein Kind haben?"

CoreDown antworte mit diesem großartigen Video, das dieser Mutter und allen anderen Eltern zeigt, was auf sie zukommen wird:

Liebe werdende Mama...

Down-Syndrom


Polizist gibt sich als Behinderter aus, um Kriminelle zu fassen - doch erlebt etwas Wundervolles

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite